Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Visapflicht für Ruanda

Auf dem Foto sind vier deutsche Reisepässe zu sehen. Einer ist aufgeschlagen.

Deutsche Reisepässe, © picture alliance / Arco Images

Artikel

Seit 2014 benötigen deutsche Staatsangehörige zur Einreise nach Ruanda ein Visum. Dieses können Sie entweder vorab bei der Botschaft von Ruanda in Berlin oder bei Einreise am Flughafen Kigali erhalten.

Seit dem 01. November 2014 benötigen deutsche Staatsangehörige zur Einreise nach Ruanda ein Visum.


Visa für die Einreise nach Ruanda können entweder online oder nach Eintreffen am Flughafen beantragt und bezahlt werden. Die Gebühr für ein Visum für eine einmalige Einreise und einen Aufenthalt von 30 Tagen beläuft sich auf 50,- US-Dollar und für eine mehrmalige Einreise und einen Aufenthalt von 90 Tagen auf 70,- US-Dollar. Am Flughafen kann die Gebühr in US-Dollar, Euro in bar oder mittels Kreditkarte bezahlt werden.


East-Africa-Tourist-Visum

Für Touristenreisen nach Ruanda, Kenia und Uganda kann alternativ vor Reiseantritt über das ruandische Online Portal Irembo ein East-Africa-Tourist-Visum beantragt werden, wenn das Ersteinreiseland Ruanda ist. Das East-Africa-Tourist-Visum erlaubt eine einmalige Einreise in den Staatenverbund und multiple Reisen zwischen den Staaten. Die Kosten hierfür betragen 100 US-Dollar und sind bei Antragsstellung zu bezahlen.

Ausführliche Informationen zu den Einreisebestimmungen für Ruanda finden Sie auf der Website der ruandischen „Immigrations-“Behörde.

nach oben