Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Lebensbescheinigung für im Ausland lebende Deutsche

Ältere Frau vor einem Laptop zuhause

Rente, © colourbox

Artikel

Als Empfänger einer Rente aus der Bundesrepublik Deutschland sind Sie nach § 60 des Ersten Buches Sozialgesetzbuch - bei Zahlungen aus einer Zusatzversicherung nach den Versicherungsbedingungen - verpflichtet, jährlich eine Lebensbescheinigung gegebenenfalls mit Nachweis der Staatsangehörigkeit einzusenden.

In der Regel erhalten sie zu diesem Zweck ein Schreiben nebst Formular Ihres Rententrägers.

Alternativ kann das u.a. Antragsformular verwendet werden.

Füllen Sie die Erklärung wahrheitsgemäß und vollständig aus.  Die rechtzeitige Einsendung der von einer amtlichen Stelle bestätigten Erklärung ist Voraussetzung für den weiteren Bezug Ihrer Rente.

Die amtliche Bestätigung soll seit einigen Jahren im Regelfall durch amtliche Stellen des Gastlandes gefertigt werden und nur in Ausnahmefällen durch die Auslandsvertretung erfolgen. Soweit der Botschaft bekannt lehnen ruandische Stellen jedoch die Bestätigung ab.

Sie können daher unter Vorlage Ihres Reisepasses und dem ausgefüllten Formular während unsere Öffnungszeiten bei uns vorsprechen.

Weitere Informationen

nach oben