Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Staatsangehörigkeit

Staatsangehörigkeitsausweis

Staatsangehörigkeitsausweis, © Ute Grabowsky / photothek.net

01.12.2017 - Artikel

Folgende Staatsangehörigkeits- und Einbürgerungsangelegenheiten von Deutschen in Ruanda werden von der Botschaft in Zusammenarbeit mit dem BVA bearbeitet:

  • Im „Feststellungsverfahren“ wird geprüft, ob Antragsteller noch die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen.
  • Anspruch auf „Wiedereinbürgerung“ haben Opfer des nationalsozialistischen Systems, denen die deutsche Staatsangehörigkeit von 1933 bis 1945 rechtswidrig entzogen wurde.
  • Deutsche, die heute im Ausland leben, verlieren in der Regel ihre deutsche Staatsangehörigkeit, sobald sie eine fremde Staatsangehörigkeit annehmen. Um dies zu vermeiden, können sie beim BVA eine „Beibehaltungsgenehmigung“ beantragen.

Merkblatt zum Antrag auf Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit nach §25 Abs. 2 StAG

Antrag B für Personen ab 16 Jahren

Antrag BK für Kinder bis 16 Jahren

Antrag Bw - erneute Antragstellung - für Personen ab 16 Jahren

Antrag BKw - erneute Antragstellung - für Personen bis 16 Jahren


  • Ehemalige Deutsche können einen Antrag auf Ermessenseinbürgerung stellen.
  • Jugendliche, die neben der deutschen eine andere Staatsbürgerschaft besitzen, müssen nach Erreichen der Volljährigkeit erklären, welche Staatsangehörigkeit sie beibehalten wollen („Optionsverfahren“).
  • Nichterwerb der deutschen Staatsbürgerschaft für im Ausland geborene Kinder deutscher Eltern
nach oben