Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Versöhnung in Ruanda – Besuch in Kimonyi

Artikel

Ein Kleinstprojekt der Botschaft.

Bewohner des Dorfes Kimonyi, am Fuss der Virunga Berge
Bewohner des Dorfes Kimonyi, am Fuss der Virunga Berge© Deutsche Botschaft Kigali / Hupfer

Gemeinsam mit der NRO „Prison Fellowship Rwanda“ haben Mandy Hupfer und Katharina Vianden von der deutschen Botschaft das Dorf Kimonyi am Fuße der Virungaberge besucht. Prison Fellowship Rwanda setzt sich für die Versöhnung und das friedliche Zusammenleben von Opfern und Tätern des Genozids in Ruanda ein. Die Vertreter der Botschaft beeindruckten einige persönliche Zeugnisse aus dem Leben der Dorfbewohner, sowie deren wirtschaftlichen Initiativen im schwierigen Umfeld: Landwirtschaft, das Flechten traditioneller Körbe und eine sehr engagierte Tanzgruppe. Noch in diesem Jahr wird die Botschaft die Menschen in Kimonyi durch den Kauf von Kleinvieh unterstützen.

nach oben